Archiv des Autors: Uwe Jung-Kempe

Über Uwe Jung-Kempe

geb. in Apolda / Thür., nach dem Abitur Arbeit als Verkäufer, Postzusteller, Filmvorführer, evang. Pfarrer in Thüringen, mehrere einjährige Fotoseminare an der Ostkreuzschule Berlin, 4 Kinder

Berührendes Konzert mit Judith Antkowiak in sommerlicher Pracht im Wildcamp Eisenach

Die Fotos entstanden in der Zeit der Vorbereitung auf das Konzert bis zum Beginn – ab da hat Judith Antkowiak eine so bezaubernde und hinreißende Atmoshpäre geschaffen, dass ich einfach nur zuhören und genießen wollte und hab das Fotografieren darum eingestellt

Finissage „Kunst im Foyer“

Am 13. April 2024 wurde mit einer kleinen Feier die Kunst im Foyer „Predigt“ von Claudia Mueller beendet
Lilli Mattea Hartmann, Schülerin am Musikgymnasium „Schloss Belvedere“ in Weimar, zeigte den Besuchern ihr musikalisches Können.

Kunst im Foyer „Predigt“ – Fotokunst von Claudia Mueller

Claudia Mueller löst am 24. Januar mit ihren Fotos die Kunst im Foyer von Uwe Jung-Kempe ab. Ihre Fotokunst wird vorausschtlich für 2 Monate in der Predigerkirche ausgestellt bleiben

Grandios – Konzert mit Florian Heinisch

Sonntag, 12. Februar im Stadtschloss Eisenach
Herzlichen Dank an den großartigen Künstler und an alle, die dieses festliche Erlebnis organisiert haben
.

Einige der Fotos sind während der hochinteressanten Erläuterungen von Florian Heinisch zwischen seinem Klavierspiel direkt von meinem Sitzplatz aufgenommen worden – es wäre ein Frevel gewesen, während des Spiels sich (und wenn auch nur ganz kurz) auf das Fotografieren zu konzentrieren und damit vom Konzert abgelenkt worden zu sein.

Finissage der Fotoausstellung „Heimat“ & „Im (Un)Ruhestand“ im Jugendstilsaal am Sonntag, dem 25.9.22

Sowohl die Vernissage als auch die Finissage waren wunderschöne Veranstaltungen in diesem prächtigen Saal – Dank aller Beteiligten wie auch der vielen fröhlichen Besucher!!

Mir bleibt nun, neben einem wehmütigen Gefühl, dass es nun vorbei ist, mich ganz herzlich zu bedanken – mit der Hoffnung im Herzen, irgendwann wieder in so guter Weise Kunst und das Leben miteinander feiern zu können!!

Fini-Vernissage im Foyer der Predigerkirche am 14. September 2022

„Elisabeth.fragmentiert“ – Max Wagners Kalligraphie löst die Fotografie von Inka Lotz ab

Die Vorbereitung von Max in seinem Atelier

Die Feier des Wechsels

Tag des offenen Denkmals im Jugendstil-Spiegelsaal des ehemaligen Sanatoriums in Eisenach

Der Besitzer des Saales, Michael Christ und seine Frau Susanna, haben mit vielfältiger und großzügiger Unterstützung zum Gelingen dieses Tages wesentlich beigetragen. Dankeschön an Euch Zwei!

Der Tag davor – Aufbau der Ausstellung

Der Ausstellungstag

Danke an die vielen Besucher an diesem Tag im Eisenacher Spiegelsaal

Die Finissage feiern wir am Sonntag, dem 25.9. um 16 Uhr mit Diana (Gesang und Carsten (Gitarre)