Zeitungsartikel über Vorstellung Fotobuch EINFACH.LEBEN

Norman Meißner 04.12.2019, 16:00

EISENACH.  Ehemaliger Pfarrer Uwe Jung-Kempe stellt seinen Bildband „Einfach. Leben“ in der Buchhandlung „Leselust“ vor.

Uwe Jung-Kempe zeigt in seinem Fotobuch „Einfach. Leben“ ein Bild mit Alexandra Husemeyer und Andi Jonik auf einem Dachgarten in Eisenach.
Foto: Norman Meißner

„Ich hatte richtige Sehnsucht zu fotografieren, schließlich war das Dorfleben als Pfarrer nicht so prickelnd“, schmunzelt am Dienstagabend der seit Herbst vergangenen Jahres pensionierte Pfarrer Uwe Jung-Kempe vergnügt zu seiner Buchvorstellung des monochromen Bildbandes „Einfach. Leben“. Knapp 40 Interessierte folgen der Einladung zur Buchpräsentation, die Tanya Ebenau musikalisch begleitete, in die Eisenacher Buchhandlung „Leselust“. Uwe Jung-Kempe, der zuletzt die Pfarrstelle in Behringen betreute, präsentiert in dem liebevoll gebundenen Band ausdruckstarke Momentaufnahmen von Freunden und Bekannten bei handwerklichen Arbeiten in einer Backstube, einer Schneiderei, einer Holzbildhauerwerkstatt, beim erholsamen Verschnaufen in der Natur oder vergnüglichem Posieren auf einem Dachgarten. Zum Umfeld gehörende Stillleben und Architekturaufnahmen runden den streng auf 40 Exemplare limitierten und nummerierten Foto-Band ab. Dessen Aufnahmen belichtete der Buchautor ausschließlich auf Schwarz-Weiß-Negativfilm. Die Druckerei Husemann nähte den Band in alter Bundbindertradition und schlug diesen in Leinen. Als Elftklässler wurde sein Berufswunsch, Kameramann zu werden, immer stärker. Der Tipp eines Freundes für die Bewerbung Fotos beizulegen, lässt ihn erstmals zum Fotoapparat greifen, den er bis heute nicht wieder aus der Hand legte. Kurse in der Berliner Ostkreuzschule für Fotografie schärften seine Sinne für Motive, Bild- und Ausschnittgestaltung sowie die Handwerkskniffe für sein Schwarz-Weiß-Labor.

5 Gedanken zu „Zeitungsartikel über Vorstellung Fotobuch EINFACH.LEBEN

  1. Ingrid Matuschek

    Gestern habe ich das Fotobuch Nr. 46 nun auf die Reise geschickt, Lieber Besuch aus Hamburg hat es mit auf den Weg genommen. Ich bin gespannt, wohin es weiter reisen wird.

    Antworten
    1. Theresia Matuschek

      Ein sehr schönes Buch mit tollen Aufnahmen mit Liebe fürs Detail.
      Es wird die Tage weiter auf Reisen von Hamburg nach Süddeutschland gehen.

      Antworten
  2. Ingrid Matuschek

    Ich habe folgende Idee:
    Um eins der 50 Fotobücher, das ich das Glück hatte, zu erwerben, möglichst vielen Menschen zugäüngig zu machen, möchte ich es reisen lassen. Ich werde das Buch, wenn ich es denn ausgiebig genug genossen habe, einem lieben Menschen schenken. Mit der Bitte, es mir gleich zu tun. Ich werde diesen Wunsch dem Buch beilegen und jeden, der es temporär besitzt, bitten eine persönliche Nachricht mit dem Buch weterzugeben. Es wäre doch schön, wenn Einfach.Leben so zu vielen Menschen reisen würde.
    Herzliche Grüße,
    Ingrid Matuschek

    Antworten
    1. Uwe Jung-Kempe Beitragsautor

      Liebe Frau Matuschek,
      vielen Dank für diese tolle Idee!!! Und auch für die Würdigung des Buches!

      Lieben Gruß
      Uwe Jung-Kempe

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.