Fotografie

Die Fotografie bewegt mich seit der meiner Jugend, ist aber nie mein Beruf geworden, sondern immer Hobby geblieben.
Seit 2013 habe ich meine fotografischen Aktivitäten intensiviert. Ich belegte einjährige Fotoseminare an der Ostkreuzschule Berlin bei Andreas Mühe, Linn Schröder und  Sven Marquardt. Die Ergebnisse findet Ihr auf meiner Webseite.

2 Gedanken zu „Fotografie

  1. Manfred Protzmann

    Habe Deine Adresse rein zufällig gefunden. Ich hoffe Du erinnerst Dich noch an mich.
    Stich Wort : Rudolstadt
    Also Deine Haarfrisur finde ich ja Klasse aber Deine Foto Ausrüstung ist etwas sehr antiquiert.
    Lass mal was von Dir hören !

    M.Protzmann

    Antworten
    1. kempe Beitragsautor

      Hallo Manfred,

      nicht nur meine Haarfrisur finde ich auch Klasse – diese Kamera da auch. Es ist eine Fujifilm X 100 – eine tolle digitale Kamera.
      Allerdings fotografiere ich tatsächlich seit 2 Jahren überwiegend analog mit einer Mamiya 7 – tolle Kamera, tolles Fotografieren. Die analoge Fotografie habe ich während eine Seminare an der Ostkreuzschule Berlin mit Andreas Mühe wiederentdeckt. Wir hatten damals zwei Großformatkameras 12 cm x 9 cm, mit denen wir im Märkischen Viertel für unsere Abschlußßausstellung fotografiert haben – http://uwekempe.de/maerkisches_viertel/mv01.htm. Einfach toll!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.